Unsere aktuelle Ausstellung

   

13.02. – 20.3.2020
Gudrun Petersdorff
"Am Meer", Malerei und Druckgrafik

Anders als die naturnahe Malerei, die der Wiedergabe von genau beobachteten Details größte Aufmerksamkeit zuwendet, wirkt die Malerei von Gudrun Petersdorff durch ihre Erfindungen. Die Realität liefert ihr den Rahmen und die großräumigen Anregungen für ihre Bild-Arrangements. Die Details hingegen sind bei ihr Elemente, die sie nicht vom Gesehenendirekt übernimmt. Vielmehr nutzt sie die Mittel des Malens und Zeichnens, die ihr zur Verfügung stehen: den Punkt, mit dem sie Flächen belebt, die Linie, mit der sie Konturen umreißt, die Fläche, die sie mit Farben füllt, und die Strukturen, durch die ihr Farbauftrag meistens rau und spröde bleibt, um gefällige Glätte auszuschließen. Mit diesen Elementen läßt sie die Welt ihrer Bilder entstehen. Bäume werden zu Petersdorff-Bäumen, Gärten zu Petersdorff-Gärten und Häuser zu Petersdorff-Häusern. Sie schöpft aus einem Fantasiereservoir, das bei Reisen und Spaziergängen immer neu aufgefüllt und erweitert wird.

Bild: Austernessen, Bucht von Arcachon, Frankreich 2019, 55 x 55cm, Öl auf Leinwand, Foto Christoph Sandig

Es spricht: Alfons Scholz
Musik: Martin Müller, Akkordeon

Sehr geehrte Damen und Herren

Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, dem 13. Februar 2020, um 19.00 Uhr oder zu einem späteren Besuch laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in die Galerie Himmelreich ein.

Alfons Scholz
Vorsitzender des Vereins "Freunde des Himmelreichs"
Galerie Himmelreich, Breiter Weg 213b, Ecke Danzstraße, 39104 Magdeburg, Öffnungszeiten: Di - Fr 12 - 18 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr sowie nach Vereinbarung

 

 

   

Unsere nächste Ausstellung

   

24.03. – 17.4.2020
Anke Ewers, Susanne Hampe, Karen Kling
Malerei | Objekte | Installation

Anke Ewers, Susanne Hampe und Karen Kling haben sich als HKE3 zusammengefunden, um sich besser zu vernetzen und den gegenseitigen Austausch zu fördern. In ihren Arbeiten werden die unterschiedliche Dimensionen der Linie erforscht – als Verbindung, Ursprung, Abschluss und Spur – teils nüchtern, teils verspielt und abstrahierend. So sind die zarten Arbeiten Susanne Hampes ein Kontrastprogramm nicht nur zu Anke Ewers expressiven Arbeiten, sondern auch zu Karen Klings Wachsbildern, die als einzige gegen­ständlich abbildend sind. Dort lösen sich die Linien auf zu realistischen Ausblicken in die Natur, entrückt durch das Wachs, wie in einen Traum von einer Welt hinter der linearen Realität.

Bild: Karen Kling, Wilde Möhre (Detail)| 70 x 100 cm | Wachs, Dammar, Papier auf Holz

Es spricht: Dr. Klaus Vogler
Es musiziert: Götz Baerthold (Saxophon)

Sehr geehrte Damen und Herren

Zur Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, dem 24. März 2020, um 19.00 Uhr oder zu einem späteren Besuch laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in die Galerie Himmelreich ein.

Alfons Scholz
Vorsitzender des Vereins "Freunde des Himmelreichs"
Galerie Himmelreich, Breiter Weg 213b, Ecke Danzstraße, 39104 Magdeburg, Öffnungszeiten: Di - Fr 12 - 18 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr sowie nach Vereinbarung