Unsere aktuelle Ausstellung

   

08.08. - 30.08.
Klaus Roenspieß, Malerei

Seit fast fünf Jahrzehnten gehören Klaus Roenspieß’ Arbeiten zum inneren Bestand einer Malerei, von der man oft lesen konnte, sie sei "berlinisch". Was ihm dabei in den Blick geriet, war in den Motiven lapidar, im Künstlerischen aber deshalb höchst differenziert, weil der Maler den Mut und die Kraft zur Einfachheit hatte. Wenn es so etwas gibt wie eine topografisch verinnerlichte Raumempfindung, die gleichwohl der Grundgestalt des Ortes verpflichtet bleibt, so ist sie hier zu finden. Klaus Roenspieß hat oft darauf hingewiesen, dass es vor allem seelische und nicht zuerst optische oder atmosphärische Erlebnisse waren, die diese Bilder hervorbrachten. Das ist das Prinzip der Malerei von Klaus Roenspieß: Das Sublimieren von Erfahrung in Malerei. Als die Mauer weg war, brach die Enge dieser Erfahrung auf, zugleich löste sich die strenge Tektonik früherer Ar­beiten. Es war so etwas wie ein Aufbruch, ein Neubeginn, das Aufstoßen einer Tür. Belebung kam in die Farben, blockhafte Komposition wurde in fein rhythmisierte Farb­klänge gelöst. Im neueren Werk entdeckt der notorische Stadtmensch Klaus Roenspieß das Meer, die Landschaft überhaupt. Von Reisen zurückgekehrt, ent­stehen im Atelier Erinnerungsbilder von atmosphärischer Ausdrücklichkeit.
Die neuen Bilder von Klaus Roenspieß entstehen in einem ständigen Dialog von städtisch klingender Perspektive, naturhafter Gelöstheit und einer ausdrucksbetonten Abstraktion, die manchmal nur mehr die Farbe selbst zum Anlass hat. Was das ganze Werk durchzieht, sind die Intensität und zugleich Verinnerlichung, welche die Eindrücklichkeit der Bilder begründet. Matthias Flügge

Bild: "Kollwitzstraße", 2009, Öl/Lw., 110 x 95 cm
Einführende Worte: Dr. Ulrich Metzger

Musik: Thomas König, Violine

Sehr geehrte Damen und Herren

Zur Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, dem 08. August 2017, um 19.00 Uhr oder zu einem späteren Besuch laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in die Galerie Himmelreich ein.

Alfons Scholz
Vorsitzender des Vereins "Freunde des Himmelreichs"
Galerie Himmelreich, Breiter Weg 213b, Ecke Danzstraße, 39104 Magdeburg, Öffnungszeiten: Di - Fr 12 - 18 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr sowie nach Vereinbarung


15.08. - 14.09.
Bruno Groth – Baukeramik

(LANDTAG SACHSEN-ANHALT)

Der Magdeburger Künstler Bruno Groth ist ein Spezialist für Baukeramik. Das zeigen aufwendig gestaltete Hausfass­aden. Zwei seiner wichtigsten Arbeiten sind die Klinkerwän­de in der Leiterstraße und die Sieverstorstraße in Magde­burg. Die Ausstellung zeigt unter andrem Dokumentationen zur Entstehung der Arbeiten im Bereich Baukeramik und freigeformte Tonmassen als Wandgestaltung sowie Restau­rierungsbeispiele und Teile von "geretteten" Keramikwänden abgerissener Gebäude.

Bild: Personalfoto
Einführende Worte: Alfons Scholz


Sehr geehrte Damen und Herren

Zur Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, dem 15. August 2017, um 16.00 Uhr oder zu einem späteren Besuch laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in den LANDTAG SACHSEN-ANHALT ein.

Alfons Scholz
Vorsitzender des Vereins "Freunde des Himmelreichs"

>>Angebote der Galerie Himmelreich als PDF
Eine kleine Vorab-Auswahl an künstlerischen Werken, von etwa 70 Künstlerinnen und Künstlern, können Sie im in dieser Pdf-Datei besichtigen, in der Galerie Himmelreich im Original ansehen, oder sich bei Interesse etwas davon per Mail vormerken lassen.


 

 

   

Unsere nächste Ausstellung