Unsere aktuelle Ausstellung

   

13.06. - 07.07.
Sommergarten - Gartenspaziergänge
in der Kunst, Gruppenausstellung


Sommerwege hinterlassen beim aufmerksamen Wanderer oft einen tiefen, bleibenden Eindruck von Harmonie und umfas­sender Zusammengehörigkeit. Im Jahr des 25jährigen Be­stehens unserer Galerie möchten wir gemeinsam mit bdla Gartenwelten, Region Magdeburg mitten in einer Großstadt, wie sie Magdeburg ist, einen solchen Sommerweg initiieren. Unser Gedanke dabei ist, Gemeinsamkeiten des Denkens und Gestaltens mit ganz unterschiedlichen Möglichkeiten vorstellen. Der Gang durch individuell leuchtende Gärten nimmt dabei den größten Raum ein. Die Galerie Himmelreich eröffnet den Sommerweg mit einer Ausstellung verschie­dener Künstler zum Thema Natur-Landschaft- Garten. Natürlicher Weise sind Blickwinkel und Interpretation des Subjekts ganz unterschiedlich, je nach persönlichen Einsicht des Künstlers. Ebenso wird es der interessierte Betrachter auf seinem Weg durch die Gärten empfinden. Jeder gestaltet, wie er es sieht und empfindet, so dass der Besucher eine Parallelwelt zur Natur vorfindet, die er genießen oder auch weiter interpretieren kann. Alfons Scholz

Bild: Frank Borisch, Sommerstrauß, 2010, Öl auf Leinwand
Einführende Worte: Katrin Schube, Freie Landschaftsarchitektin,

Alfons Scholz, Vorsitzender des Vereins "Freunde des Himmelreichs"
Musik: Martin Müller, Akkordeon

Sehr geehrte Damen und Herren

Zur Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, dem 13. Juni 2017, um 19.00 Uhr oder zu einem späteren Besuch laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in die Galerie Himmelreich ein.

Alfons Scholz
Vorsitzender des Vereins "Freunde des Himmelreichs"
Galerie Himmelreich, Breiter Weg 213b, Ecke Danzstraße, 39104 Magdeburg, Öffnungszeiten: Di - Fr 12 - 18 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr sowie nach Vereinbarung



>>Angebote der Galerie Himmelreich als PDF
Eine kleine Vorab-Auswahl an künstlerischen Werken, von etwa 70 Künstlerinnen und Künstlern, können Sie im in dieser Pdf-Datei besichtigen, in der Galerie Himmelreich im Original ansehen, oder sich bei Interesse etwas davon per Mail vormerken lassen.

 

 

   

Unsere nächste Ausstellung